+49 711 75940 druck@konradin.de

intelligent . Medien . produzieren und investieren

Konradin investiert im Bogenoffset in Direct Drive Technologie von manroland

KonradinHeckel hat am Standort Leinfelden in den Bereich Bogenoffset investiert. Die Investition in die Zukunft stärkt unseren Standort in der Nähe des Stuttgarter Flughafens, an dem Rollen- und Bogenerzeugnisse produziert werden.

Bekanntlich zählen wir zu den führenden Rollenoffsetdruckern in Deutschland, betreiben aber auch einen sehr umfangreichen und vollstufigen Bogenbereich. Dort produzieren wir neben verschiedenen Akzidenzprodukten vor allem Umschläge für verschiedene Kataloge, Zeitschriften und Verzeichnisse.

Nach intensivem Abwägen und umfangreichen Tests bei allen deutschen Herstellern haben wir uns für die DirectDrive Technologie von manroland entschieden. Die Hauptgründe für die Entscheidung in eine neue ROLAND 704 mit Lack und direkt angetriebenen Plattenzylindern waren die überzeugende Technologie und die hervorragende Betreuung durch die Baden-Württemberger Servicemannschaft – alle Techniker wohnen in der Umgebung und können uns im Fall des Falles schnell helfen.

Wir fordern maximale Leistung ein und brauchen modernste Technologie; unsere Kunden erwarten höchste Druckqualität.

KonradinHeckel betreibt insgesamt 3 Bogenoffsetmaschinen im 3B-Format in Leinfelden. Die neue ROLAND 700 Direct Drive mit Lack ersetzt eine vorhandene Maschine und soll zukünftig speziell für die Kurzauflagen eingesetzt werden.

Die Maschine, die Ende März 2014 in Betrieb gehen wird, besichert, dass auch in Zukunft hochwertigste Kataloge, Zeitschriften, Verzeichnisse, Beilagen, Umschläge und sonstige Akzidenzen nicht nur auf den modernen Rotationsmaschinen, sondern speziell auch weiterhin auf einem modernen Maschinenpark im Bogenoffset für unsere Kunden gefertigt werden.

Bild: manroland