Downloads

Downloads

PDF-Erstellung

PDF hat sich in den letzten Jahren zu Recht als das Standard-Datenformat in der Grafischen Industrie entwickelt. Dennoch wirft die Herstellung von belichtungsfähigen PDF-Daten oft Fragen auf. Entweder werden Schriften nicht korrekt eingebettet, Bilddaten verwenden die falschen Farbprofile oder es fehlt der Anschnitt etc. So können sich schnell Fehler einschleichen.

Deshalb bieten wir Ihnen mit unseren umfassenden Broschüren kostenlose Ratgeber, die Sie bei der Erstellung belichtungsfähiger PDF-Daten leicht und verständlich unterstützen werden.

PrePress-Ratgeber

In unserem umfassenden Prepress-Ratgeber erhalten Sie Tipps zu Colormanagement, Bildbearbeitung, Layout, PDF-Erstellung und PDF-Prüfung.

Farbprofile

Farbprofile für den industriellen Offsetdruck werden von der European Color Initiative (www.eci.org) frei zur Verfügung gestellt. Im Downloadbereich können die Pakete eciRGBv20.zip und ECI_Offset_2009.zip für den standardisierten Offsetdruck bezogen werden. Kopieren Sie die Farbprofile mit der Endung .icc oder .icm in folgendes Verzeichnis:
Macintosh: Library\Application Support\Adobe\Color\Profiles\Recommended
Windows-PC: Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Color\Profiles\Recommended

Farbeinstellungen für Adobe Creative Suite

Wenn Sie mit der Adobe Creative Suite arbeiten, können Sie die Farbgrundeinstellung für alle Programme der Adobe Creative Suite (wie z.B. Photoshop, Illustrator und InDesign) laden. Dies geschieht über das Programm Adobe Bridge. Im Menüpunkt Bearbeiten/Creative Suite-Farbeinstellungen wählen Sie die Farbeinstellungen KONRADIN_ISOcoatedV2_eciRGBv2 und wenden diese dann an. Nun sind diese Farbeinstellungen in allen Programmen aktiviert, wie z. B. in Photoshop und InDesign.
Diese Standardfarbeinstellung verwendet ISO_coated_v2 als CMYK-Farbraum und eciRGB_v2 als RGB-Farbraum. Wird für Ihr Druckprodukt ein anderer Bedruckstoff verwendet, so muss auch ein anderer CMYK-Farbraum eingestellt werden.
Ausserdem muss auch das RGB-Profil mitbedacht werden. Die Mehrzahl der RGB-Bilder weltweit werden mit Digitalkameras aufgenommen, die sRGB als Arbeitsfarbraum verwenden. Falls dieses Profil mit bei den Bildern vermerkt ist, so würden Sie bei Verwendung von eciRGB_v2 bereits in einem „falschen“ Arbeitsfarbraum öffnen. In diesem Fall ist es sinnvoll, sRGB als Arbeitsfarbraum in den Farbeinstellungen zu verwenden. Aus diesem Grund stellen wir eine Reihe von Farbeinstellungen zur Verfügung, die sich im RGB-Quellprofil und CMYK-Zielprofil unterscheiden.

Kopieren Sie die Farbeinstellungen mit der Endung .csf in folgendes Verzeichnis:
Macintosh: Library\Application Support\Adobe\Color\Settings\Recommended
Windows-PC: Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Color\Settings\Recommended

Farbeinstellungen und PDF-Export-Einstellungen für QuarkXPress 9

Für QuarkXPress 9 haben wir ein komplettes Set an Farbeinstellungen zusammengestellt. Die Installation entnehmen Sie bitte unserem Prepress-Ratgeber.

PDF-Joboptions

Joboptions für PDF-Export aus InDesign und Illustrator: KONRADIN-Export_Id_Il.zip (ZIP, 8 KB) Joboptions nur für die Verwendung im Acrobat Distiller. KONRADIN_v2_DISTILLER.joboptions (ZIP, 4 KB)

Acrobat-Preflight-Settings

Bei der Erzeugung der Seiten oder bei der Erzeugung des PDF können Einstellungen getroffen worden sein, die zu unerwünschten Ergebnissen führen. Daher sollte das endgültige PDF einer Prüfung unterzogen werden, um häufige Fehler auszuschließen. Nach der PDF-Erstellung sollte als erste Prüfung eine Sichtkontrolle erfolgen. Danach sollten Sie die PDF-Daten auch formal mittels eines Preflight-Checks überprüfen. Importieren Sie das zu verwendende Prüfprofil in Acrobat über das Menü Bearbeiten/Preflight, darin unter Optionen/Preflightprofil importieren.

Internetportal teamwork-net

Anleitungen, Fragen und Antworten, Videos, Screenshots zu unserem Internetportal teamwork-net.